Menu

Marktwert

Was der Markt wert ist.


enervis-Marrktwertatlas-Marktwert


Zunehmende Bedeutung der Direktvermarktung

Die erneuerbare und die konventionelle Stromwirtschaft wachsen in kürzester Zeit zusammen: Der Strommarkt wird zum »Schmelztiegel« für die verschiedenen Stromerzeuger, die den Wert ihrer Produktion zunehmend direkt am Markt realisieren müssen. Mit dem EEG 2014 wird auch für Erneuerbare-Energie-Projekte ein marktorientierter Rahmen festgelegt. Für neue Onshore-Windprojekte wird die Direktvermarktung verpflichtend, an windhöffigen Standorten wird die Dauer der erhöhten Anfangsvergütung abgesenkt und für Bestandsanlagen reduziert sich die Managementprämie.

Mit diesen Maßnahmen steigt die Bedeutung des direkten Verkaufs von EE-Strom auf dem Strommarkt. Diese Entwicklung ist unumkehrbar und wird sich fortsetzen. Betreiber und Investoren von Windprojekten sind deshalb zukünftig auf die Direktvermarktungserlöse angewiesen und müssen Antworten auf folgende Fragen finden:

  • Was ist Windstrom am Strommarkt wert?
  • Wie kann dieser Marktwert optimiert werden?
  • Welche Erlöse oberhalb der Grundvergütung können erzielt werden?
  • Welche Chancen und Risiken müssen bewertet werden?

Bestimmung des Marktwertes

Für die belastbare Ermittlung des Marktwertes kommt es auf die systematische wirtschaftliche Bewertung der standortspezifischen und technologiebedingten Einflussfaktoren an. Großhandelspreisstrukturen, Leistungskennlinien, regionale und lokale Windverhältnisse spielen in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle.

Bei Investitionsentscheidungen ist die zukünftige Entwicklung des Marktwertes einzubeziehen: Unabdingbare Grundlage sind Marktpreisprognosen, welche die Basis für die Erlöserwartung und den Projektwert sowie die Finanzierung bilden.

Die Ermittlung des projektspezifisches »Marktwerts« (projektspezifische Großhandelserlöse) erfordert daher zwingend sowohl energiewirtschaftliches als auch meteorologisches Know-how.

Unterstützung  für Investoren, Anlagenbetreiber, Projektentwickler und Hersteller

Energiewirtschaftliche Marktwertanalysen u.a. in Form von Marktwertatlanten und Erlösgutachten werden als Unterstützung bei der Projektplanung und -bewertung eingesetzt. Sie bieten Projektentwicklern, Investoren und Banken folgende Wettbewerbsvorteile:

  • Betreiber von Bestandsanlagen können anhand von Marktwertanalysen den tatsächlichen Marktwert ihrer Projekte ermitteln und die Konditionen ihres Direktvermarktungsvertrages verifizieren. Überdurchschnittliche Markterlöse bilden dann die Basis für Neuverhandlungen und verbesserte Konditionen.
  • Projektentwickler und  Anbieter von Windenergieprojekten werden mit Hilfe projektspezifischer Marktwertanalysen höhere Kaufpreise für Neubauprojekte begründen können.
  • Investoren können den Wettbewerbsvorteil einer marktbasierten Bewertung der Erlöse gegenüber Konkurrenten nutzen und anhand von energiewirtschaftlichen Analysen einen erhöhten Kaufpreis rechtfertigen (Mehrerlöschance). Dies ist ein Erfolgsfaktor für die Projektakquisition.
  • Banken stehen im starken Wettbewerb um die Finanzierung von Windprojekten. Sie können anhand einer marktbasierten Bewertung der Projekterlöse Wettbewerbsvorteile nutzen und ggf. günstigere Finanzierungskonditionen als die Konkurrenten anbieten und damit ihren Marktanteil steigern.
  • Anlagenhersteller können anhand von Marktwertanalysen das Design ihrer Anlagentypen überprüfen und optimieren, um damit erlösoptimierte Anlagen zu entwickeln.

Marktwertatlanten und Erlösgutachten von enervis und anemos aus einer Hand

Für Marktwertanalysen ist eine integrierte Modellierung standortspezifischer Windzeitreihen und energiewirtschaftlicher Entwicklungen erforderlich. Insbesondere die Prognose der Entwicklung von Marktwerten verlangt umfangreiche und integrierte Datensätze sowie energiewirtschaftliches Know-how. enervis und anemos, zwei hochspezialisierte Beratungsunternehmen mit langjähriger Erfahrung im Strom- und Windenergiemarkt, verbinden durch ihre Kooperation diese Kompetenzen.

Gemeinsam bieten wir den Marktwertatlas sowie das Erlösgutachten an, zwei zentrale Produkte, die notwendig sind, um das wirtschaftliche Potenzial von Bestands- und Neubauprojekten vollständig zu bestimmen.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zu diskutieren. Sprechen Sie uns an!

Ansprechpartner

enervis-eckhardt-kuhnhenne

Dipl.-Ing. Eckhard Kuhnhenne-Krausmann
Geschäftsführung
Fon: +49 (0)30 695175-0
E-Mail:


Ansprechpartner

enervis anemos Heinz Theo Mengelkamp

Dr. Heinz-Theo Mengelkamp
Geschäftsführung
Fon: +49 4131 8308-0